Jappy - Mythos oder Mega-Flop Teil 5
Die Mitläufer,  Dümmer geht`s immer,  Jappy,  Na siehste,  Wertschätzung

Eine Fleischwurst tanzt für Jappy

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Hinsichtlich der äußerst interessanten Frage:

JappyMythos oder Mega Flop?

Geht es im Teil 5 meiner Doku heute um den: Lügenbaron in Jappy

Achtung, ACHTUNG

Zu diesem Artikel gibt es ein Video mit sehr wichtigen Details.

Sie finden es am Ende dieses Artikels Roter Pfeil nach unten zeigend

 

 

 

Eine meiner Lieblingssendungen im Fernsehen ist: TitelThesenTemperamente! Auch die Betreiber von Jappy haben davon offensichtlich schon einmal etwas davon gehört, ich zwinkere. Schauen wir uns jedoch zunächst einmal die Titel für die User bei Jappy an. Zunächst gab es da den „Botschafter„. Ich hatte selbst nur Kenntnis von einem Botschafter, ob es mehrere gab, ist mir nicht bekannt. Laut den Infoquellen im Netz wurde der Titel „Botschafter“ ja 2014 durch den Titel VJP ersetzt, von denen es dann nach und nach etwa 34 gab. Diese waren auch bis vor kurzer Zeit in der Jappy-WIKI gelistet. Leider ist diese seit einiger Zeit für mich völlig unverständlich nicht mehr verfügbar.

So, und ich war nun also am 01. Juli 2015 ein VJP!

Im Teil 4 meiner Doku habe ich Euch anhand von einem Beispiel gezeigt, was die Neider alles getan haben, um mir zu schaden. Es war nur ein Beispiel von hunderten! Und wie ich erst Ende 2016 feststellte, war das Ganze komplett organisiert und kalkuliert. Es spielte sich ganz maßgeblich im Auftrag einer ganz bestimmten Person und seiner ca. 350 Gefolgsleute ab.

Kommen wir noch einmal zurück auf einen Artikel im Stern vom 06.03.2009 – siehe nachfolgendes Bild:

Schlagzeile über Jappy aus dem Stern vom 06.03.2009

 

Wie „Phönix aus der Asche“ tauchte im Jahr 2010 der mit allen Wassern gewaschene und vor allem skrupellose MLM-Marketer und renommierte Playboy, F.U.S., in Jappy unter dem Nick: Rosenkavalierxx auf!

Er ließ nahezu pausenlos

#AnimierteRosenblüten auf die weibliche Klientel herabregnen.

Die von mir so erst viele Jahre später benannte „tanzende Fleischwurst vom ALEX entpuppte sich letztendlich als der absolute Lügenbaron in Jappy“!

Kurz nachdem ich VJP geworden war, tauchte der Rosenkavalierxx in meiner Gruppe: Wertschätzung auf. Er behauptete, die Gruppe weiter nach vorne bringen zu wollen und versprach „die tollsten Dinge“. Da ich ihn damals nicht kannte, ließ ich mich von seinem Nickname blenden und dachte mir: Lass ihn mal machen.

Es brauchte ca. sechs Wochen, bis ich dann merkte, was der „gute“ Mann tatsächlich im Schilde führte. Und das waren lehrreiche Erfahrungen zum Thema: Vertrauensmissbrauch!

Der „feine“ Herr kochte innerhalb der Gruppe sein eigenes Süppchen!

Leider hatte jedoch dieses Süppchen mit Wertschätzung recht wenig gemein. Seine News waren nicht nur meterlang, sondern auch überladen mit Glitzerbildchen. Seinen mir gegenüber angekündigten Hochgeist ließ er jedoch nicht einmal auch nur ansatzweise aufblitzen.

Bereits nach wenigen Tagen gab es die ersten Beschwerden von anderen Gruppenmitgliedern, weil er darauf drängte, die private Telefonnummer herauszurücken!

Und dann kam für mich persönlich der Tag der Tage. Auf einem äußerst sonnigen Ticker ließ sich der „feine“ Herr äußerst unflätig über mich aus.

Es handelte sich um einen Ticker, in dem ein Haufen seiner engsten Freunde – was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste! – sich über mich ausließen, weil sie sang- und klanglos aus meiner Gruppe herausgeflogen waren.

Diese Flugroute wendete ich dann für ihn auch. Daraufhin „bombardierte“ mich der „feine“ Herr mehrmals täglich mit Mails, deren Inhalt für mich befremdlich bzw. wundersam waren! Anfang September 2015 teilte er mir dann mit, dass er zu seinem Geburtstag in wenigen Tagen auch ein

Jappy VJP LogoVJP = (V)ery (J)appy (P)erson

 

 

werden würde. Das geschah jedoch nicht!

Wie ich Jahre später erfuhr, wurde ich wohl zum Sündenbock dafür erklärt, dass die „tanzende Fleischwurst“ diese Auszeichnung – Gott sei Dank – nicht bekommen hatte.

Warum ich dem ehemaligen Rosenkavalierxx Jahre später diese Bezeichnung verpasst habe, wird in dem nachfolgenden Video hoffentlich für alle klar.

 

HIER geht es direkt zum Lügen-Video der tanzenden Fleischwurst!

Ich bekam erst im Oktober 2018 durch eine besondere virtuelle Wegbegleiterin Kenntnis von der Existenz dieses Videos. Wir konnten uns beide nicht vorstellen, dass der Inhalt den Tatsachen entspricht. Daraufhin haben wir ein wenig recherchiert! Und dann haben wir den „guten“ Mann durch einen Artikel auf einer meiner damaligen 10 Webseiten zur Rede gestellt. Nachfolgend seine Antwort:

 

Der letzte Satz liest sich auf den ersten Blick so, als wenn die tanzende Fleischwurst einsichtig sei, aber er lügt schon, wenn er nur den Mund aufmacht! Dazu später mehr. Zu Bedenken möchte ich jedoch folgendes in den Raum stellen:

1. Wieso entschuldigt er sich bei mir und nicht bei den Betreibern von Jappy?

2. Warum hat Jappy ihn nicht bezüglich dieser Verbreitung von Lügen zur Rechenschaft gezogen? Denn diese Frage ist weitaus interessanter, oder?

Im Teil 6 meiner Doku geht es weiter mit einem TITEL, den sich der „feine“ Herr dann zum Jahresende 2016 selbst verliehen hat, nachdem er ja kein VJP geworden war. Es wird immer spannender, versprochen!

Mein Fazit für den Teil 5:

Das Böse lauert wirklich überall. In dieser Community darf es sich einer Art „Förderverein“ erfreuen, den ich Euch in weiteren, nachfolgenden Teilen vorstellen werde. Im Gegensatz zu den vorhergehenden Teilen gilt leider nicht: Es war einmal!
Nein, sondern: Von da an geht es nur noch (steil) bergab.

Allen meinen treuen, virtuellen Weggefährten wünsche ich eine schöne Zeit. Tankt viel Vitamin D, aber passt bitte auf Euch und Eure Mitmenschen auf, denn die aktuellen Hitzewellen bergen sehr viele Tücken und Gesundheitsrisiken.

Habt Euch wohl und genießt alles, was man irgendwie genießen kann.

Euer „alter“ Mann

Werner Michael Heus

 

 

 

 

6 Kommentare

  • Hannelore

    Hallo lieber Werner,
    das Thema ist sehr interessant und Du hast es gut erklärt.
    Was die Lügner alles so anrichten können, ist unglaublich.
    Solch eine Werbung für Jappy zu machen, wie dieses Video
    vom Eventmanager ist doch mehr als peinlich.
    Das sich Leute so hergeben, um gefilmt zu werden, ist unmöglich.
    Schönen Tag wünsche ich Dir und pass auf Dich auf.

  • husky

    Hallo Werner, mir war der Typ ab der ersten Sekunde unsympathisch. Dass der die Menschen so lange voll quatscht, bis sie nicht mehr können, ist mir auch klar geworden. Das ist so ein typischer Straßenverkäufer, der einem hinterherläuft, bis man irgendwas kauft. Auch mir ist nicht klar, warum Jappy dem und seinem Gefolge alles durchgehen lässt. Die Beleidigungen waren unter aller Kanone. Bleib stark, gesund und so

  • LandEi

    Der hat doch immer und überall Lügen zu allen möglichen Themen verbreitet. Werner, was mich aber auch mal interessieren würde, sind die gezeigten Personen an diesem Tisch. Sind das Mitglieder von Jappy. Und wenn ja, dann frage ich mich doch ernsthaft, wie man die Lügen dieser Person noch so aktiv unterstützen kann? Mir ist das suspekt und für das Ganze habe ich außer Entsetzen nichts übrig. Gut aufbereitet, Werner. Bleib gesund und so

    • Lieber Frosch als Ente

      Ich hatte ähnliche Gedanken. Ich meine eine der Frauen schon mal in Jappy gesehen zu haben, aber ich kann mich natürlich auch irren. Vielleicht hat Evente ja eine üppige Belohnung spendiert, nak nak nak

  • S,Atire

    Nak, nak, nak alle zusammen. Die Wahrheit ist ein sehr hohes Gut! Dass der feine Herr sein Gefolge auch noch als 5 Sterne Sonnen Clan bezeichnet, finde ich dann schon mehr als dreist. Darum hole ich meine Fleischwurst auch vom Metzger, obwohl der Alex schon eine Reise wert ist. Mach wigger su un blieb jesund, leeve Jung.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.