Jappy - Mythos oder Mega-Flop Teil 3
Die Mitläufer,  Dümmer geht`s immer,  Facebook,  Jappy,  Na siehste

Jappy – Mythos oder Mega Flop? – Teil 3

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Hinsichtlich der äußerst interessanten Frage:

JappyMythos oder Mega Flop?

Geht es im Teil 3 meiner Doku heute um: Es war einmal.

Dass ich am 10. Juli 2012 in einer Community namens Jappy überhaupt Mitglied geworden bin, hatte folgende Hintergründe:

Mir hat es imponiert, dass Jappy zu diesem Zeitpunkt satte 2 Millionen Mitglieder hatte. Da ich bereits im Jahre 2007 für einige Monate Mitglied gewesen war und das Ganze als Kindergarten / Haifischbecken empfunden hatte, war ich „ganz einfach“ neugierig, was mich nun 2012 dort erwarten würde.

Die Vielfalt der Informationen, die es über die Mitglieder damals gab, hat mich ebenfalls komplett überzeugt:

Jappy-Profil 2014

Da ich damals die Vision hatte, eine Art Pflegenetzwerk aufbauen zu wollen hatte, kam mir besonders die Angabe zum Beruf zugute.

Die anderen Angaben, die Sie in dem Bild sehen, waren ebenfalls sehr interessant, um sich ein möglichst umfangreiches Bild zu seinem virtuellen Gegenüber machen zu können.

Unter dem Strich war diese Community 2012 für mich: märchenhaft!

Aktuell, also im Jahr 2022 sieht man als User dieser Community mal gerade noch den Nicknamen, das vermeintliche Alter und den vermeintlichen Wohnort. Das war’s, liebe Leute!

Über diese Angaben hinaus hatte jedes Mitglied die Möglichkeit über zwei zusätzlich individuell zu gestaltende Seiten sich selbst oder zum Beispiel ein Hobby zu beschreiben. Auch diese Seiten gibt es bereits seit Jahren nicht mehr.

Und auch die letzte wertvolle Information, nämlich der sogenannte STATUS, an dem bei guter Pflege durch die User gleich beim Besuch des Profils zu erkennen war, ob krank, unterwegs oder wie auch immer, ist mit dem letzten großen Update von Jappy verschwunden.

Stattdessen gibt es nun sogenannte „PINS„, mit denen die User ihre Interessen, Hobbys, etc. auf dem Profil zeigen können. In der Regel ist das jedoch nur eine völlig unübersichtliche Anballung von vorgefertigten Bausteinen. Man kann individuell nichts mehr im sogenannten Begrüßungstext mehr schreiben, denn es ist alles von den Betreibern vorgegeben. Von wegen Recht auf Freie Meinungsäußerung: ha, ha ha, hi, hi, hi ho ho ho!

Parallel verschwand dann auch noch die Bildergalerie – es war einmal!

Ich hatte gut 700 Bilder dort hochgeladen, die man ja optionieren konnte, für wen sie sichtbar sein sollte. Warum die Betreiber auch diese herausgenommen haben, kann ich mir nur dadurch erklären, dass man freie Ressourcen auf dem Server brauchte, um die neuen Online-Spiele relativ ruckelfrei präsentieren zu können.

Während meiner 10 Jahre als Power-User vom 10. Juli 2012 bis zum 10. Juli 2022 habe ich diese Community, also Jappy, immer genau unter die Lupe genommen. Ich habe unzählige Verbesserungsvorschläge, sowohl über die Moderatoren, als auch direkt an die Hauptverwaltung gemacht, aber nie eine konkrete bzw. in den meisten Fällen überhaupt eine Antwort bekommen!

Mein Fazit ist also recht einfach:

Von dem, was ich 2012 als märchenhaft empfunden, ist rein gar nichts übrig geblieben. Und so komme ich zu meinen Worten vom Anfang dieses Artikels: Es war einmal!

Jappy - Es war einmal

 

 

Meine Gedanken habe ich bereits am 22. August 2021 in einem Video festgehalten. Und diese Gedanken bestehen unverändert.

Allen meinen treuen, virtuellen Weggefährten wünsche ich eine schöne Zeit. Tankt viel Vitamin D, aber passt bitte auf euch und eure Mitmenschen auf, denn die aktuellen Hitzewellen bergen sehr viele Tücken und Gesundheitsrisiken.

Habt euch wohl und genießt alles, was man irgendwie genießen kann.

Euer „alter“ Mann

Werner Michael Heus

 

 

8 Kommentare

  • Melina

    Lieber Werner, ich bin ja nun schon 5 Jahre länger in Jappy unterwegs, als Du es bist, aber ich muss dir recht geben. Während dieser vielen Jahre gab es sehr viele Veränderungen. Manche war gut, sorgten für mehr Übersichtlichkeit, aber die meisten waren sehr nachteilig und der Kindergarten ist geblieben. Ich habe mir ein paar sehr gute virtuelle Freundschaften aufgebaut, aber viele davon haben sich bereits vom Acker gemacht, was ich schade finde. Wer sich heutzutage neu anmeldet und vorher nie Mitglied war, wird es sicherlich sehr schwer haben gegen die Cliquenwirtschaft anzukommen oder gar Teil davon zu werden. Und dann gibt es ja noch diese verflixten Fakeprofile. Genau wie Du bleibe auch ich meinen Freunden treu und werde bis zum wahrscheinlich bitteren Ende bleiben. Jappy ist für mich nur eine Nebensache, denn mein Leben spielt sich n der Realität ab. Wie immer ein toller Beitrag, Werner.

    • Werner Heus

      Du schreibst mir aus dem Herzen, liebe Dame.
      Ich komme in weiteren Artikeln/Videos noch einmal darauf zurück.
      Liebe Grüße
      Werner

  • Hannelore

    Hallo lieber Werner,
    das Thema ist wirklich interessant. Seit der Umstellung wurde viel Persönlichkeit weggenommen.
    Eine eigene Meinung zu haben, ist nicht mehr.
    Mit dem Bild, das stimmt wirklich, bei mir stand am Anfang, mein Bild wäre angestaubt.
    Von einige Freunde habe ich erfahren, dass die Fotos nicht anerkannt werden, also habe ich es gelassen.
    Es kann ja nicht sein, dass Vorschriften bei Fotos gemacht werden.
    Schönen Nachmittag wünsche ich Dir und bleib gesund.

    • Werner Heus

      Du schreibst mir aus dem Herzen, liebe Hannelore.
      Ich komme in weiteren Artikeln/Videos noch einmal darauf zurück.
      Liebe Grüße
      Werner

  • Umsonst

    Man wird Jappy nicht mehr ändern können, Werner. Das lassen die überhaupt nicht zu. Und wenn es denen dann reicht, dann wirst du kurzerhand gesperrt und zack weg bist du. Klar war das frühere Jappy wesentlich besser. Ich war ja vor mehr als 15 Jahren schon mal Mitglied. Von daher kenne ich das alte Jappy noch. Aber mal ehrlich, was hast du bis jetzt erreicht? Nichts! Jappy gibt sich keine Mühe, nicht jetzt und auch nicht in 100 Jahren. Die Betreiber haben keinerlei Interesse, überhaupt mal nachzudenken, was am besten ist. Ich habe nicht mehr die Kraft, mich aufzulehnen. Es sind nur Nerven, die es uns kostet und das kann ich mir nicht erlauben.

  • Es war einmal

    Wie immer sehr gut geschrieben, Werner und auch der Wahrheit entsprechend. Ich bin schon sehr, sehr lange dabei. Ich habe liebe und sehr gute Freunde kennengelernt. Wir haben uns auch öfter gegenseitig besucht, aber die Treffen haben auch sehr stark nachgelassen. Mit einigen bin ich schon 10, 12 Jahre und sogar länger befreundet. Es sind aber auch viele verstorben. Es war immer schön, Freud und Leid wurde immer geteilt, aber das ist leider auch schon lange nicht mehr so und das finde ich sehr schade. Ich glaube es, sind auch nur noch ganz wenige, die so lange drin sind. Sie haben sich sehr rar gemacht. Wir haben uns früher so oft getroffen, immer zu Ostern, zu Pfingsten waren wir immer die Tage zusammen weg. Das ist alles nicht mehr. Es ist genau so, wie du sagst. Es war einmal. Danke für deine Freundschaft, bleib gesund und mach weiter so, vielleicht bringt es ja doch mal was.

    • Werner Heus

      Danke für Ihre tollen Zeilen, liebe Dame. Ich kenne rund 600 ehemalige Mitglieder durch Treffen, an denen ich zwischen 2012 und 2017 teilgenommen habe oder eben auch privat. Die Treffen gibt es seit 2017 allesamt nicht mehr, was ich sehr schade finde. Mit einigen Usern telefoniere ich ab und zu, aber die meisten sind bereits lange keine Mitglieder mehr. Ja, und viele Freunde sind verstorben, aber das ist der Lauf des Lebens. Ich hatte ja 2018 noch einen virtuellen Friedhof in Form einer Gruppe ins Leben gerufen, um einen Platz zu schaffen, wo man in aller Stille die verstorbenen Freunde besuchen und seine Gedanken hinterlassen konnte. Jedes verstorbene Mitglied hatte dort einen virtuellen Grabstein mit einem respektvollen Spruch. Auch das gehört zur Rubrik: Es war einmal, denn die Gruppen wurden ja von den Betreibern am 31.12.2020 gelöscht, was für mich ein regelrechter Schlag ins Gesicht war.

  • DamienOwnef

    my wife and I have been hoping for. The niche of up to date info here on the treasure trove is truely great and needed and is going to help my friends and I in our studies a ton. It shows that everyone gained a large amount of info regarding this and the other hyper links and info really show it. I am not on the internet all day long however when I have a drink i’m usually avidly searching for this sort of knowledge and others similarly related to it.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.