Gestört aber nicht geil,  Lebende Lügen,  Respekt,  Soziale Netzwerke,  Sozialkritisches,  Wertschätzung,  Zum Nachdenken

Anstandsgefühl der Durchschnittsbevölkerung I

* Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich bin wirklich positiv überrascht über die Resonanz auf mein Video und meinen Artikel vom 27. September 2020 zur Einführung in das Thema: Anstandsgefühl!

Heute ist nun:

Internationaler Tag des Rechts auf Wissen 2020

Ich finde, das passt doch ganz wunderbar, um wie versprochen, ins Detail zu gehen.

Mein persönliches Lieblingsportal unter den „sogenannten“ sozialen Netzwerken hat ja nun in seinen sehr umfangreichen Nutzungsbedingungen wirklich „abenteuerliche“ Dinge fest geschrieben, zum Beispiel:

Neben den geltenden Gesetzen sind auch die guten Sitten und das Anstandsgefühl der Durchschnittsbevölkerung zu beachten.

Meine umfangreichen Recherchen, sowohl im Bereich Recht & Gesetz, sowie auch der Soziologie haben ja nun ergeben:

Diesen Begriff gibt es nicht!

Der Anstand und die guten Sitten umfassen in meinem Gedankengut gutes Benehmen, anständig, also ehrlich und geradeaus, zu sein, höflich und korrekt zu sein, hilfsbereit und auch tolerant zu sein. Dazu gehört auch Feingefühl – für die Pflege habe ich noch Empathie, also Einfühlungsvermögen benannt – und Humanität.

Mein persönliches Lieblingszitat zum Thema: Anstand stammt von

Honoré de Balzac (1799 – 1850)

„Es genügt nicht, ein anständiger Mensch zu sein.

Man muss es auch zeigen.“

Und genau da setze ich heute weiter fort.

Wie einige hundert User, die mir detailliert ihre Meinung über die Gründe für den Mitgliederschwund dieser Community mitgeteilt, bin auch ich sicher, dass der Versuch ein „Abklatsch“ des Branchenriesen Facebook zu werden, als gründlich in die Hose gegangen zu bezeichnen ist!

Um Euch speziell den Widerspruch bzgl. des Anstandsgefühles deutlich zu machen, nehme ich mal als ein Beispiel die möglichen Reaktionen per Emojis auf einen Chronikeintrag/Ticker in Facebook! Das sind die Möglichkeiten:

Ganz kurz die Bedeutung von links nach rechts:

Gefällt mir Mag ichUmarmung Lachen Erstaunt seintraurigwütend

Das ist „spartanisch„, aber meiner Meinung nach völlig ausreichend.

In der betreffenden Community, die ja „so“ für den Anstand und die guten Sitten steht, gibt es mehr als 20 Reaktionen, darunter eine wahre Fülle von negativen und verachtenden Attributen.

Ein einfaches „Daumen runter“, um auszudrücken, dass es einem nicht gefällt, reichte den angeblichen „Anstandshütern“ aber wohl nicht.

Um anderen Usern wirklich abgrundtief per Mausklick mitteilen zu können, gibt es angefangen von höhnischen, lauten Lachen (LOL) über sich an den Kopf fassen (FacePalm), Gruselig sein und WTF (what`s the fuck) dann auch noch als Krone obendrauf Bull Shit („Scheisse labern„) und Holy Shit („Heilige Scheisse„)!

Ich möchte die Frage an Euch weitergeben, wie das zusammenpasst?

In der Diskussion, was zum massenhaften Mitgliederschwund dieser Community geführt hat, sind sich hunderte Ehemalige nicht nur einig, dass man dort Fake-Usern Tore und Türen ganz weit geöffnet hat, sondern auch respektloses Verhalten gegenüber anderen Usern mit guten, ehrlichen und sozialen Absichten gezielt gefördert hat!

Aber damit nicht genug, denn die abenteuerlichen Ausführungen in den Nutzungsbedingungen dieser Community warten ja noch mit einem weiteren, absoluten Highlight auf, welches an Überheblichkeit kaum mehr zu überbieten ist.

Ich erlaube mir zu zitieren:

Der Betreiber des Portals behält es sich vor, für einzelne Bereiche strengere Regeln zu wählen, als dies vom Gesetz vorgeschrieben wird.

Diese Anmaßung ist insofern mehr als lächerlich, da angefangen von Beleidigungen aller Art über Cybermobbing bis hin zu Rufmord nicht nur an der Tagesordnung sind, sondern obendrein auch noch sanktionsfrei bleiben! Hashtag: #5SterneSonnenClan #Narrenfreiheit

Unterm Strich erscheint mir das Ganze als eine doch recht seltsame, beinahe schon als makaber zu bezeichnende völlige Fehlinterpretation des Begriffes: „Anstand„.

In der Tat gibt es tatsächlich eine einzige strengere Regel,  die von den Halbgöttern, die ja angeblich für den Schutz aller User zuständig sind, äußerst erfolgreich angewendet wird, indem unliebsame User, die gnadenlos die Wahrheit ans Licht bringen, dauerhaft mundtot machen.

Ich wünsche uns allen von Herzen gerne – falls nicht bereits geschehen – einen erfolgreichen Start in die neue Woche, ganz viel Freude und in der virtuellen Welt ausnahmslos respektvolle Begegnungen

Euer „alter“ Mann

Werner Heus

 

 Hier das Einführungs-Video zum Thema:

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.