Sozialkritisches,  Wissenswertes,  Zum Nachdenken

Wenn eine Narzisstische Persönlichkeitsstörung ausufert

Liebe Leserinnen und Leser,

es schon mehr als erschreckend mit welcher Frechheit, nein regelrechter Dreistigkeit man als solider User, der offen und mit seinem bürgerlichen Namen für Werte, wie Frieden steht, immer und immer wieder angegriffen wird.

Da posten genau die Richtigen immer wieder ihre Lügen und Intrigen feige aus der Anonymität heraus! 

Brauchten sie bislang nur Anerkennung und Mitleid, so ist es nun mittlerweile ein ausgeprägtes:

„Ach, ich bin ja so UNSCHULDIG / WICHTIG / TOLL! “ 

und die Schreie nach Bewunderung werden immer lauter!

Es wird vehement mit allen Mitteln netzwerkübergreifend nach Anerkennung gestrebt, ausgehend von einer kleinen Community und in aller Dreistigkeit über die Kommentarfunktion auf meinen Blog hier weiter in andere Netzwerke.

Wer diese User kennt, weiß wie es um sie bestellt ist und der Bedarf an solchen Personen ist rasch gedeckt, denn nur gleich und gleich gesellt sich und normal denkende Menschen wissen sehr wohl zwischen Wahrheit und offensichtlicher, faustdicker Lüge zu unterscheiden. 

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung (NPS) zeichnet sich durch einen Mangel an Empathie, völliger Überschätzung der eigenen Fähigkeiten und extrem gesteigertes Verlangen nach Anerkennung aus.

Sie zeigt sich darin, dass die betroffenen Personen übermäßig stark damit beschäftigt sind, anderen zu imponieren und um Bewunderung zu erhaschen, aber selbst keinerlei zwischenmenschliches Einfühlungsvermögen besitzen und keine emotionale Wärme an andere Menschen zurückgeben.

Tut uns doch einfach bitte mal einen Gefallen und klemmt Euch Euer krankhaftes Selbstmitleid bzw. dieses Aufmerksamkeitsdefizit, die Lügen & Intrigen und vor allem das Gewinsel und die Heuchelei!

Konzentriert Euch doch einfach auf die eigene Person und Eures Gleichen. Wir wissen jetzt hier mittlerweile alle, dass Ihr – ganz explizit Eure über Alles und Jeden erhabene informelle „Anführerin“ – nur darin sehr gut seid, anderer Menschen Ideen, Bilder und Texte nicht nur wissentlich zu stehlen, sondern auch noch als eigenes Gedankengut anzuprangern und die Verbreitung anzukurbeln.

Wir wären Dir und Deinen Treuesten sehr verbunden und dankbar.

Eine Überlegung könnte es wert sein bzw. stelle Dir doch einfach selbst die Frage:

„Warum will kein normaler denkender Mensch mit Dir/Euch zu tun haben, warum wird Euer Verhalten kritisiert und warum wenden sich so viele von Euch ab?“

Dann solltest Du, liebstes „Wurzelchen“ mehr als genug Beschäftigung haben, anstatt tagtäglich irgendwelche Lügen über jemandem in die Welt zu setzen, den Du überhaupt nicht kennst, Intrigen zu inszenieren und ständig zu versuchen Stachel zu setzen. Mir persönlich entlockt dieses Verhalten nur schallendes Gelächter.

 

Und für Deine beste Informantin habe ich auch noch eine Botschaft:

Nun nicht gleich wieder zu Deinen ach so tollen „Freunden“ rennen, die Dich erneut retten sollen und vielleicht mal nicht wieder furchtbare Tränen heulen, sondern den Hintern zusammen kneifen und überlegen, wer hier die ganze Wahrheit kennt und auch eindeutig beweisen kann!

Mal das eigene Verhalten vor Augen führen und vielleicht mal überlegen, ob man selbst fehlerfrei ist bevor man ständig Müll verbreitet bzw. durch andere posten lässt, private Daten an fremde Menschen preis gibt, Freundschaften zerstört und jetzt auch noch gegen die eigene Familie hetzt.

Wer die Wahrheit schreibt, steht Dir im Weg, alle Kommunikationswege werden geblockt und dann wird sich gewundert, wenn jemand andere Wege zur Kommunikation sucht, um das Ganze außergerichtlich über die Bühne zu bekommen. Ich denke nicht, dass es besonders klug ist, geschweige denn von Charakter zeugt, immer mehr Dritte für Machenschaften vor einen Karren voller faustdicker Lügen zu spannen, die zu 100% widerlegt werden können!

Wie auch immer, wünsche ich der Narzissten-Sekte viel Spaß beim Lügen, Hetzen und Beifall haschen.

Ich bedanke mich bei allen Leserinnen, Lesern, Freunden, Fans und Mitgliedern meiner Gruppen für die Wahrung des Anstandes und der guten Sitten. Und in diesem Sinne wünsche ich uns allen von Herzen gerne ein erholsames Wochenende

Werner

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.