Sozialkritisches,  Wertschätzung,  Zum Nachdenken

Ich bin von Herzen gerne Mensch und stehe für Werte

ext. Bild

liebe Leserinnen und Leser,

 

… und wie sieht es bei Euch aus?

Wenn Ihr Euch mit den Menschenrechten, angefangen bei dem:

Artikel 1
Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.

Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt 
und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen. 

Und des weiteren mit dem:

Artikel 3
Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. 

Sowie der in meinen Augen wichtigsten Aussage:

Die Würde des Menschen ist unantastbar

identifizieren könnt, dann seid ihr genau auf dem richtigen Weg für den Frieden einzustehen, den sich eigentlich jeder Mensch wünscht und der damit beginnt, dass man mit sich selber im Reinen ist.

Wer inneren Frieden hat, kann den auch nach außen tragen!

Ein sehr einfacher Weg einem anderen Menschen, der sich vielleicht gerade in einer schwierigen Situation befindet, ein wenig Freude zu machen, ist das hier: 

ext. Bild

Die Würde des Menschen ist unantastbar!

In den letzten Jahren, jetzt wo das Internet aufgrund von Dumping-Preisen so richtig boomt und sich nahezu jeder einen Internet-Anschluss leisten kann, sind die sogenannten „sozialen“ Netzwerke zu Tummelplätzen für Hetzer, Zersetzer bis hin zu terroristischen Vereinigungen „verkommen“ – beinahe kein Tag vergeht, wo man nicht mit den Machenschaften von hasserfüllten Neidern konfrontiert wird und das finde ich schade, denn solche Menschen infizieren andere und zerstören jegliche Friedensbemühungen durch Lügen und Intrigen.

  Zu meiner großen Freude sind „alte“ WERTE in unserem Land – vielleicht durch die Terroranschläge und die vielen Brennpunkte überall in der Welt – 
wieder neu in die Diskussion gekommen.
Ganz besonders geht es dabei um die Achtung des anderen und die Selbstachtung!
Unsere Gesellschaft weiß und spürt es auch wieder stärker, dass wir WERTE brauchen, um das Leben wertvoll zu machen!
WERTE sind sehr eng verbunden mit der

Würde des Menschen!

ext. Bild

Andere Menschen achten

Wer keine Werte achtet,
der verachtet sich selber!

Und noch schlimmer:
er verachtet andere!

Solche Menschen zu erkennen, gestaltet sich recht schwer, denn sie verwenden geschickte Nicknamen, die aussehen, als könnte dieser User kein Wässerchen trüben, aber sie senden niemals „normale“ Grüße, wie Tagesgrüße oder positive Aussagen, sondern hetzen tagtäglich in Tickern bzw Chronikeinträgen und wenn es um das Thema: Frieden oder die Würde des Menschen geht, dann schreiben unter sie unter dem Zeichen des Teufels und beispielsweise in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, wo jeder normale Bürger „in sich geht“ und über die Vorsätze für das kommende Jahr nachdenkt:

„Die Würde des Menschen ist unten tastbar“

und kommen sich dabei groß, stark und besonders gebildet vor, besonders, wenn ihre Gefolgsleute ihnen huldigen und virtuell die Füße küssen, weil sie selbst nichts anderes als Mitläufern sind, die sich alleine wahrscheinlich selbst beim Wechsel der Straßenseite noch verlaufen würden, aber über Teilnehmer von Friedensinitiativen und Werte-Gruppen ziehen sie nicht nur menschenunwürdig, sondern sogar verachtend her! 

Durch Selbstverachtung und Menschenverachtung
wird das Leben jedoch wertlos.

Ein Unternehmen, beispielsweise, in dem keine Werte gelebt werden,
verliert  nahezu unweigerlich an Wert.

Genauso wird eine Familie ohne Werte … wertlos.

ext. Bild

Werte sind Kraftquellen

Sie geben unserem Leben neue bzw  wieder Stärke!

Ebenso sind Werte Bedingungen dafür, dass
Menschen gesund, das heißt in Frieden, miteinander leben können! Da ist absolut kein Platz für Lügen, Intrigen, Hass, Hetze und Neid!

Wer jedoch wertvoll ist,
kann auch andere Menschen
in ihrer Würde nicht „nur“ sehen,
sondern sich sogar an deren Werten freuen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Menschen, die den Anstand und die guten Sitten wahren und dadurch schon wertvoll sind, von Herzen gerne einen friedlichen Start in ein hoffentlich sonniges Herbst-Wochenende

Werner 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.