Rentner Bravo
Gefahr erkennen,  Gesundheit,  Herzensmenschen,  Macher,  Na siehste,  Respekt,  Wertschätzung,  Zum Nachdenken

Die Rentner Bravo ist endlich da

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Lange Zeit haben viele ältere und hochbetagte Menschen in unserem Lande darauf gewartet! Seit 15. Januar 2022 ist sie nun endlich, endlich verfügbar, die

Rentner Bravo.

Rentner Bravo CoverAls mich vor gut 20 Jahren eine Bewohnerin in einer Altenpflegeeinrichtung, in der ich damals tätig war, fragte, ob denn die neue Rentner Bravo schon eingetroffen sei, antwortete ich erst einmal mit „Nein!“.  Der Grund war damals, dass ich zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung hatte, um was es sich denn überhaupt handeln könnte.

Einen Tag später zeigte mir die gleiche Dame dann mit einem strahlenden Lächeln die neueste Ausgabe der Apotheken Umschau

Ich habe den Begriff: Rentner Bravo in der Folgezeit nur sehr selten gehört. Jedoch Anfang 2022 wurde ich durch die massiven Werbemaßnahmen wieder aufmerksam. Jetzt, hier und heute denke ich, dass nun jeder in unserem Lande diesen Begriff kennt. 

Ganz ehrlich, finde ich es wirklich sehr gut, dass die Apotheken Umschau anlässlich ihres Jubiläums – 66 Jahre –  einen Sonderteil mit dem Titel: Rentner Bravo in ihre Jubiläumsausgabe mit aufgenommen hat. Und das obwohl, der Begriff doch eigentlich mehr in Richtung Spott ging. Der Hintergrund ist, dass auch die Zeitschrift „Bravo“ in diesem Jahr ihrem 66. Geburtstag feiert

In der Tat gibt es nämlich Gemeinsamkeiten, denn beide sind im Jahr 1956 an den Start gegangen, die Apotheken Umschau pünktlich zum 01.01.1956! Und beide sind niemals vor irgendwelchen Tabuthemen zurückgeschreckt.

Dabei spielte es für die Herausgeber keine Rolle, ob diese Themen für manche Leser sehr unangenehm waren oder ihnen unsinnig vorkamen.

Hier ist dann schon der erste Schwerpunkt, wo ich den Herausgebern absolut Respekt zolle.

Mit einer kurzen, jedoch wundervollen Comicliebesgeschichte und dem absolut nicht zu vielversprechenden Titel: „Liebe auf den ersten Biss“ startet der

Rentner Bravo Sonderteil

Diese lädt förmlich zum Weiterlesen ein.

Selbstverständlich fehlt auch Highlight-Rubrik: Dr. Sommer nicht. Die zu abzuhandelnden Leserfragen bewegen sich auf echtem Bravo-Höchstniveau!

#wirktViagrabeiFrauenauch

Passend zu oft wirklich hochbetagten Rentner-Bravo-Lesern endet der Sonderteil in einem Interview mit der erst vor kurzer Zeit neunzig (90) Jahre alt gewordenen „Ärztin und Gesundheitsjournalistin“ Marianne Koch.

Mit Anfang vierzig (40) beendete Marianne Koch, bekannt aus Filmen, wie „Das unsichtbare Netz“ mit Gregory Peck oder in „Vater sein dagegen sehr“ an der Seite von Heinz Rühmann,  ihre internationale Schauspielkarriere, um ihr Medizinstudium wieder aufzunehmen.

Das scheint im Nachhinein betrachtet eine perfekte Entscheidung gewesen zu sein, dem Stress in der Filmbranche zu entfliehen. Noch heute schreibt sie Bücher über ihr Lieblingsthema: Gesundheit. Insgesamt wirkt sie sehr fit und ausgesprochen vital. Das Geheimnis, warum das wohl so ist, gibt sie dann schließlich auch noch preis. Es klingt ebenso banal wie motivierend:

Sie hat nie aufgehört zu arbeiten.

Für mich persönlich gehört die Apotheken Umschau in Deutschland zu den führenden Gesundheitsmagazinen. Besonders herausragend ist, dass sie für die Leser kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Und das zweimal pro Monat! Mittlerweile beträgt die Auflage mehr als siebeneinhalb (7,5) Millionen Exemplare!

In diesem Zusammenhang möchte ich speziell dem Apotheker meiner Wahl ein dickes Dankeschön aussprechen und ebenfalls Respekt zollen, denn er muss für dieses Gesundheitsmagazin die Kosten aus der eigenen Tasche tragen!

Darüber hinaus finde ich es auch beeindruckend, dass das vermeintliche Rentner-Magazin auch den Sprung ins digitale Zeitalter mit Bravour gemeistert hat. Schon im März 2020 gab es damals brandaktuell den Podcast „Klartext Corona„. Und ebenso mit „Siege der Medizin“ den ersten medizinhistorischen Podcast im deutschsprachigen Raum.

Insgesamt zolle ich den Herausgebern der Apotheken Umschau meinen vollsten Respekt. Und hoffe, dass es auf diesem hohen Niveau noch viele, viele Jahre so weitergeht.

Manchmal ist es eben doch die beste Lösung sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen, sondern dem Leben mit einer ordentlichen Prise Humor die richtige Würze zu verleihen.

Ach ja, von wegen 66 Jahre, da war doch noch was, im liebevollen Gedenken an Udo Jürgens.

In diesem Sinne gratuliere ich der Apotheken Umschau nachträglich zum Geburtstag und zu diesem durchaus mutigen Schritt in die Offensive zu gehen.

Uns allen wünsche ich neben dem notwendigen Quäntchen Glück eine ordentliche Portion Mut, um die schwierigen Aufgaben in dieser kalten Welt meistern zu können.

Toi toi toi wünscht

Euer „alter“ Mann

Werner Michael Heus

 

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.