Besondere Tage,  Gedankenaustausch,  Lachen ist gesund,  Wertschätzung,  Zum Nachdenken

Am Weltlachtag 2021 sollte gelacht werden

* Liebe Leserinnen, liebe Leser *

Am Sonntag, dem 2. Mai 2021, ist rund um den Globus der:

ext. Bild

Weltlachtag

Im Jahr 1998 wurde dieser Aktionstag ins Leben gerufen und findet jährlich am ersten Wochenende im Mai weltweit statt.

2021 jährt sich der Welt-Lach-Tag also bereits zum 23. Mal.

Die Idee zu diesem Aktionstag stammt aus der

Lach-YogaBewegung.

Diese wiederum wurde im Jahr 1995 von dem indischen Arzt Dr. Madan Kataria gegründet.

Der Begründer der Lachyoga Bewegung, Initiator des Weltlachtags und der LachclubBewegung wird auch als LachGuru und Guru des Kicherns bezeichnet.

Er bereist den gesamten Erdball um bei Kongressen und in Seminaren, Menschen zum Lachen zu bewegen. Er vertritt dabei die Meinung, das gemeinsames Lachen Körper und Seele guttut und für mehr Frieden in der Welt sorgt.

 

Das Motto des Weltlachtages lautet immer wiederkehrend:

World Peace through Laughter“ bzw.

Weltfrieden durch Lachen“.

 

 

Weltweit gibt es mittlerweile mehr als 6.000 Lachclubs in mehr als 65 Ländern.

Explizit am Weltlachtag vereinen sich viele Menschen auf der ganzen Welt um durch friedvolles weltumfassendes Lachen ein Zeichen für Brüderlichkeit und Freundschaft zu setzen.

In den Jahren vor der CoronaPandemie trafen sich an diesem Aktionstag in vielen Städten überall auf der Welt und auch in unserem Land Menschen völlig zwanglos, ohne großartig nachzudenken, um ganz einfach in einer Gemeinschaft den Alltag für eine Zeit X hinter sich zu lassen und im Sinne des Friedens für die Welt zusammen zu feiern bzw. zu lachen.

Lachen ist ja nun auch definitiv gesund!

Gerade in CoronaZeiten ist ein solcher Aktionstag von enormer Bedeutung, denn Lachen ist ja auch die beste Medizin für Körper, Geist und Seele.

Angesichts der vielen sinnlosen Kriege, der mehr werdenden Unruheherde und vermehrten Terroranschläge steht der Wunsch nach Frieden bei vielen Menschen auch in diesen Tagen doch sicher ziemlich weit vorne auf der Liste.

Bei vielen Veranstaltungen aus Anlass des Weltlachtages wird die Möglichkeit geboten an der Weltfriedensflamme eine Kerze zu anzuzünden und mit nachhause zu nehmen.

Das finde ich eine tolle Idee, an der sich viele Menschen ein Beispiel nehmen sollten.

Um 14:00 Uhr deutscher Zeit (12:00 GMT) wird auf der Welt für drei Minuten 

für den inneren Frieden und vor allem für den Weltfrieden gelacht.

Mir ist ganz klipp und klar bewusst, dass vielen Menschen gerade in dieser Zeit, wo ein Virus unser gesamtes Leben in allen Lebensbereichen mehr als nur durcheinander bringt, kaum jemandem so richtig zum Lachen zumute ist!

Trotzdem möchte ich Euch von Herzen gerne bitten, bei dem weltumspannenden Lachen am Weltlachtag aktiv mitzumachen.

Lachen verbindet, egal welche Sprache Menschen sprechen, egal aus welcher Kultur sie stammen, und egal welcher Religion sie angehören. 

Denkt bitte einfach an all die positiven Effekte des Lachens!

Unser Körper spannt beim Lachen etwa 300 Muskeln an.

Das Gehirn schüttet Glückshormone aus, die das Stresslevel reduzieren.

Lachen stärkt das Immunsystem und regt durch das schnelle Atmen den Stoffwechsel an.

Neurologisch betrachtet ist es dabei sogar völlig belanglos, ob wir nun aus welchem Grund auch immer über uns selbst lachen oder gerade eben etwas wirklich lustig ist.

Was ich damit zum Ausdruck bringen möchte, ist, dass es doch so etwas von gelacht wäre, wenn wir am Weltlachtag nicht mal wieder gemeinsam lachen würden!

Meiner Meinung nach darf es auf gar keinen Fall passieren, dass wir durch das Virus auch noch das Lachen verlernennein, nein und nochmals NEIN!

Und wenn Ihr so aus dem Stegreif nicht lachen könnt, dann kichert, gluckst oder lächelt doch einfach so für Euch alleine vor Euch hin … das hilft auch!

Ich wünsche Euch von Herzen gerne einen guten Start in das Wochenende und auch in den Monat Mai. Dazu herrlichsten Sonnenschein, viele glückliche Momente und am Sonntag ein paar Minuten herzhaftes Lachen für den Frieden in der Welt und für die eigene Gesundheit.

Toi toi toi wünscht Euer „alter“ Mann

Werner Heus

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.