Besondere Tage,  Essen & Trinken,  Gedankenaustausch,  Tipps unter Freunden

Tag des dummen Spielzeugs 2020

* Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am Mittwoch, dem 16. Dezember, also acht Tage vor Heiligabend und der Bescherung ist doch tatsächlich weltweit der 

Tag des dummen Spielzeugs 2020

und wie bei so vielen anderen dieser kuriosen Feiertage gemäß dem Kleinen Kalender im Internet weiß niemand etwas über den Ursprung oder wer diesen Tag ins Leben gerufen hat.

Man könnte sich ja nun mal Gedanken machen, die eigene Kindheit und Jugend Revue passieren lassen und überlegen, ob es da dummes Spielzeug gegeben hat?

Persönlich kann ich mich beileibe nicht erinnern, denn ich war froh, wenn es neben einem warmen Pullover oder warmen Socken, Orangen, Nüssen, Schokolade oder Marzipan  überhaupt Spielzeug gegeben hat?

Und es war ganz sicher kein dummes Spielzeug dabei!

Auch in der Zeit, in der ich selbst als Vater die Geschenke für unsere Kinder mit aussuchte, möchte ich meinen, dass in dem Sinne keine „dummen“ Spielzeuge gekauft wurden, sondern ich möchte das Wort dumm durch das Wort: überflüssig ersetzen und da war ziemlich sicher schon das eine oder andere mit dabei.

Tja, und heutzutage als Großvater kann ich rückblickend sagen, dass der große Unterschied zu meiner Zeit als Vater ganz einfach der ist, dass ich früher die Legosteine der Kinder mit großer Freude zusammengebaut habe und selbst riesigen Spaß dabei hatte.

Jedoch heute geht es für die Enkel nicht einmal mehr darum die High-End-Mobil-Geräte einzustellen, nein, da macht einem die heutige Jugend bereits locker etwas vor!

Und ich bin der Meinung, dass heutzutage der Begriff „dummes Spielzeug“ schon fast wieder seine Berechtigung hat, wenn er auch etwas „kurios“ gewählt ist, denn die Kinder und Enkelkinder sollten anstatt Smartphones der neuesten Generation lieber mal aufgeschlagene Knie vom Toben draußen an der frischen Luft haben! PUNKT!

Andererseits fällt mir absolut nichts mehr ein, wenn ich lese, dass sich 70+ Jahre alte Weiber an einer Penis-Cam erfreuen, also einer Kamera, die wohl über den Penis gestreift wird, um den Akt hautnah aufzuzeichnen! BÄM!

Ganz persönlich schon alleine von dem Gedanken an solch eine Kamera engeekelt, bin ich heilfroh, dass taggleich noch ein weiterer äußerst wichtiger Tag (hier schwingt schon eine gehörige Portion Ironie mit!) ist, nämlich der

Tag des mit Schokolade überzogenen Essens 2020

Dieser Tag passt aber meiner Meinung nach doch auch ganz gut in die

Weihnachtszeit.

Es bietet sich förmlich an mal eine äußerst genussvolle Pause vom Probieren der ganzen Weihnachtskekse zu machen und sich an mit verflüssigter Schokolade überzogene Lebensmittel aller Art im wahrsten Sinne des Wortes herzumachen.

Es dürfen endlich mal jegliche Hemmung fallen gelassen werden und alles, aber auch alles, was sich mit Schokolade überziehen lässt, genussvoll geschlemmt werden.

Habt Ihr schon mal Schoko-Popcorn oder etwa eine Schoko-Erdbeere probiert?

Aber auch ganz Ausgefallenes darf selbstverständlich ausprobiert werden, wie zum Beispiel SchokoSalat oder SchokoKartoffelchips. Da sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt.

Und wer sich noch weitere Ideen holen möchte, kann ja Herrn/Frau Google befragen.

Also, bevor Ihr Euch Gedanken über „dummes“ Spielzeug macht, empfehle ich doch eher etwas Schokolade überzogenes zu genießen.

Wie auch immer wünsche ich Euch von Herzen gerne ganz viel Freude, eine besinnliche, wie vor allem friedliche dritte Adventswoche und das wir alle von Covid-19 verschont bleiben

Euer „alter“ Mann

Werner Heus

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.