Tag des Kaffees 2022, Artikelbild
Besondere Tage,  Essen & Trinken,  Na siehste,  Tradition,  Wissenswertes

Tag des Kaffees 2022

Liebe Leserinnen, liebe Leser

2006 gegründet, ist seit dem Jahr 2016 zusammen mit dem International Coffee Day auch am 1. Oktober 2022 der

Tag des Kaffees.

Tag des Kaffees 2022

Um den aromatischen Bohnen ein festes Zeichen der Anerkennung zu setzen, hat der Deutsche Kaffeeverband den „Tag des Kaffees“ ins Leben gerufen. Somit werden die Kaffeeliebhaber jährlich wiederkehrend aufgerufen, sich mit Aktionen aller Art rund um Kaffee zu engagieren und ihre Ideen vorzustellen. Mehr als 160 Liter Kaffeegenuss pro Kopf in unserem Land sprechen eine deutliche Sprache. Diese Zahl erreicht kein anderes Getränk, also nicht einmal das geliebte Bier!

Kaffee ist ein schwarzes, in der Regel koffeinhaltiges Heißgetränk, welches aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen hergestellt wird.

Der Röst- und Mahlgrad variieren je nach Zubereitungsart und neben all seinen belebenden Eigenschaften, enthält Kaffee das Vitamin Niacin.

Die Bezeichnung Bohnenkaffee bedeutet nicht, dass der Kaffee noch ungemahlen ist! Sie bezieht sich auf den Ursprungszustand und dient so der Unterscheidung von sogenanntem Ersatzkaffeesorten. Diese werden aus Zichorien, Gerstenmalz und anderen Zutaten hergestellt, wie etwa der altbekannte Caro-Kaffee.

Am Tag des Kaffees 2022

sind überall in unserem Land zahlreiche Aktionen und Events in Cafés, Kaffeebars, Hotels oder Gaststätten. Verschiedenste Facetten des Kaffees von Lifestyle bis Tradition und von Genuss bis Geselligkeit sind erlebbar.

Ausstellungen zum Thema: Kaffee (Foto, Kunst, Maschinen etc.)

Angebote spezieller Kaffeemenüs, Kaffeegetränken oder Röstkaffeemischungen oder Sondereditionen

Angebote von Wellness-Anwendungen in Verbindung mit Kaffeeverkostung

Führungen durch Kaffeeröstereien, Tag der offenen Tür

Gewinnspiele und Tombolas rund um das Thema: Kaffee

Kaffeeliebhaber zelebrieren ja bekanntlich im wahrsten Sinne des Wortes Kaffee auf unterschiedliche und öfters mal neue Art und Weise.

Die Kaffeebohnen werden aus Steinfrüchten verschiedener Pflanzenarten aus der Familie der Rubiaceae gewonnen.

Die beiden wichtigsten Arten der Kaffeepflanze sind:
Coffea arabica (Arabica-Kaffee) und
Coffea canephora (Robusta)
mit vielen Sorten/Varietäten.

Je nach Art der Kaffeepflanze, Sorte der Kaffeebohne und dem Anbauort gibt es unterschiedliche Qualitätsstufen. Kaffee wird heute in über 50 Ländern weltweit angebaut. Seit vielen Jahren ist Brasilien (vor Vietnam!) der größte Lieferant am Weltmarkt.

Ach übrigens:

Der Begriff „Kaffee“ leitet sich von arabischen Wörtern „Kahwe“ oder „Qahwa“ ab. Diese bedeuten so viel wie Lebenskraft oder Stärke und kommen damit den Eigenschaften, denen man Kaffee nachsagt, doch recht nahe.

Erstaunlicherweise ist der Ursprung des Kaffeeanbaus historisch nicht dokumentiert. Was so an Informationen verfügbar ist, stützt sich mehr oder minder auf Legenden und Mythen. Fest steht jedoch, dass die Pflanzengattung Coffea im tropischen Afrika entstanden und erst mit menschlicher Hilfe auf andere Kontinente gelangt ist.

Als Ursprungsgebiet der Art Coffea Arabica gilt das äthiopische Hochland. Coffea Robusta hingegen wächst wild. Vorrangig in Uganda in der Nähe des Victoria-Sees. Also fast unmittelbar am Äquator und nicht so stark in ausgeprägten Höhenlandschaften mit feuchtwarmen Einflüssen.

Wie aktuelle Zahlen einer repräsentativen Kaffee-Konsum-Studie des Deutschen Kaffeeverbandes belegen, steigt der Kaffeedurst in Deutschland ständig an.

Im zweiten Quartal 2022 wurden pro Kopf und Tag durchschnittlich 3,8 Tassen konsumiert. Das sind fünf Prozent mehr als im Gesamtjahr 2021 (3,6 Tassen) und plus neun Prozent im Vergleich zum Jahr 2019 (3,5 Tassen).

Ihr seid heute herzlich in meinem „Kleinen Kaffeestübchen“ eingeladen, wo eine ganz liebe Dame Eure Kaffeewünsche gerne entgegennimmt und zu erfüllen versucht.

Herzlich willkommen im Kleinen Kaffeestübchen

Ich wünsche Euch von Herzen gerne einen wundervollen Tag mit vielen aromatischen Kaffeegenüssen.

Passt bitte auf Euch auf und bleibt gesund

Euer „alter“ Mann

Werner Michael Heus

3 Kommentare

  • Hannelore

    Hallo lieber Werner,
    ja, das Thema ist interessant und gut erklärt.
    Ich trinke sehr gerne Kaffee mit Kaffeesahne.
    Am Tag 3 große Tassen, früher waren es mehr.
    Schönen Freitag wünsche ich Dir und bleib gesund.
    Pass Du auch auf Dich auf.

  • LandEi

    Lieber Werner, danke für diesen wundervollen Beitrag, der wie immer sehr informativ ist. Mein Kaffee muss schwarz sein, mit etwas Kaffeegewürz und am besten in der Tasse gebrüht. Türkisch also, wie in der guten alten Zeit. Lass die Seele an diesem langen Wochenende baumeln, pass auf Dich auf und bleib gesund.

  • Memento Mori

    Guten Abend, alter Mann.
    Danke für deinen sehr informativen Bericht zum Tag des Kaffees. Es immer wieder interessant, was du so alles weißt. Warst du mal Barista oder so? Wie dem auch sei, wünsche ich dir ein schönes Wochenende und so-

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.