Gefahr erkennen,  Positives Denken,  Respekt,  Tipps unter Freunden,  Wertschätzung

Mein Appell lautet: ein Anruf kann Leben retten

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der Winter bietet neben Glätte, Glatteis und Rutschgefahr alleine schon durch eisige Kälte als solches viele Gefahren für Mensch und Tier. Es ist eine erhöhte Sorgfalt und Umsichtigkeit dringend von Nöten und es besteht erhöhte Lebensgefahr!

Jeder kann helfen!
Bitte schaut hin, nicht weg!

Bei den eisigen Temperaturen, besonders in der Nacht, draußen leben zu müssen und irgendwo eingeschlafen zu sein, kann lebensgefährlich sein.

Sehr schnell hat man sich völlig unterkühlt und bemerkt es meist nicht einmal.

Aber es kann jeder helfen.

Wenn Ihr jemanden draußen liegen seht, so wählt bitte die passende Nummer und informiert die Kältebusse für ganz Deutschland.

Selbst die Polizei ist aufmerksam und versucht den Menschen zu helfen.

Also bitte, bitte,

seid die helfende Hand und informiert Hilfe.

Hinschauen und aktiv sein kann Leben retten!

Sollten Ihr einmal einen Menschen bei eisigen Temperaturen auf der Straße liegen sehen, so könnt Ihr in vielen Städten auch einen Kältebus/Nachtbus anrufen und dieser kommt dann, um die frierende Person abzuholen und aktiv gezielte Hilfe zu leisten.
Also zeigt bitte soziales Engagement und kontaktiert diese Busse!
So könnt Ihr Euren Mitmenschen helfen und man wird Euch dafür dankbar sein.
Es ist an der Zeit, dass in unserem Land wieder ein “Wir”-Gefühl entsteht, nach all den vielen Schreckensmeldungen in der letzten Zeit.
Hier eine Liste der Kältebusse:
Aachen: 0241-21619 und 0241-477832
Berlin: 0178- 523 5838
Bielefeld 0177-6777177
Düsseldorf: 01578-3505152
Frankfurt: 069-431414
Hamburg: 040/40178215
Hannover: 0511/9904015
Köln: 0221-441026
Krefeld: 0163/1452811
Ludwigshafen a. Rhein: 0621/1220605
Mainz: 0172-6128282
Mannheim: 0621/15699494
München: 089/771084
Ulm: 0731/969996-0
Weitere Kältebusse findet Ihr ganz einfach über die Google-Suche!
Und ansonsten,  wenn ihr jemanden in der Kälte liegen seht, dann ruft bitte den
Notruf 112 oder 110
Ich bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit und bitte Euch zu bedenken, dass es jeden von uns treffen könnte und jeder von uns dann sicher froh und dankbar wäre, wenn jemand da ist der Hilfe leistet.
Die Menschen müssen wieder enger zusammenrücken – nicht nur wegen der Kälte durch den Winter – sondern insgesamt ist es meiner Meinung allerhöchste Zeit wieder zu alten Tugenden zurück zu finden, denn die Kälte unter den Menschen gibt mir persönlich sehr zu denken. 
In diesem Sinne wünsche ich uns allen von Herzen gerne Glück auf all unseren Wegen und ein gesteigertes Zusammengehörigkeitsgefühl
Werner

ext. Bild

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.