Sozialkritisches,  Wertschätzung,  Wissenswertes,  Zum Nachdenken

Internationaler Katzentag 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

heute, am Dienstag, 8. August, ist:

Internationaler Katzentag 2017

Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt die Katze.

Es werden rund zwölf Millionen Katzen in Deutschland als Haustiere gehalten, aber nicht nur in unserem Land sind die Menschen mehr und mehr von dem niedlichen Stubentiger fasziniert, sondern auch in vielen anderen Ländern rund um den Globus und sie hat in einigen Kulturen eine Bedeutung.

Im alten Ägypten wurden die stolzen und mysteriösen Tiere als Gottheiten verehrt, in weiten Teilen Asiens gelten sie als Glücksbringer und sowohl in der Kunst, wie auch in der Literatur haben die Katzen schon lange einen festen Platz gefunden.

Um die Liebe zu den niedlichen bishin zu eleganten Samtpfoten angemessen feiern zu können, aber gleichzeitig auch auf die Missstände (z.B.: Mißhandlung) aufmerksam zu machen, welche Katzen aller Gattungen und Arten weltweit leider erleiden müssen, wurde der 8. August vom Fund for Animal Welfare zum Internationalen Katzentag erklärt.

Die süße, kleine Katze, die sich auf der Couch zusammengekuschelt hat und sich verschlafen mit den Pfoten durchs Gesicht reibt, lässt das Herz eines jeden Katzenliebhabers natürlich höher schlagen. Die manchmal schon beinahe tollpatschige, aber gleichzeitig auch fast majestätische Haltung macht die kleinen Stubentiger allseits so beliebt. Im Internet findet man eine Fülle von lustigen und niedlichen Videos, welche Katzen beim spielen, beim schlafen und beim erkunden der großen weiten Welt zeigen.

Der Aktionstag steht jedoch nicht nur im Zeichen des Stubentigers, sondern soll den Fokus der Öffentlichkeit auch auf die anderen Vertreter der Familie der Katzen richten, zum Beispiel die Großkatzen, die Kleinkatzen und die Hauskatzen. Sie alle sind geschickte Jäger, bewegen sich elegant und geschmeidig und sind abgesehen vom Löwen eher Einzelgänger. Die Tatsache, dass sich die gemeine Hauskatze und die gefährlichen Raubkatzen in ihrem Verhalten und in ihrer Körperbau so sehr ähneln, macht einen Teil der Faszination der Hauskatze aus.

Sowohl die Hauskatze, als auch die in ihrer Existenz bedrohte Großkatze – alle Mitglieder der Katzenfamilie! –  verdienen unseren Respekt, unsere Liebe und letztendlich natürlich auch unseren Schutz.

In diesem Sinne wünsche ich von Herzen gerne allen Liebhabern der Samtpfoten und ihren „Stubentigern“ ganz besonders viel Freude am heutigen Aktiontag

Werner

Ein Kommentar

  • Sylvia Sommer

    Hallo Werner,
    auch, wenn ich kein großer Bücherleser bin, so ist ein interessanter Artikel und ein schönes Gedicht.
    Ich genieße die Abende, an denen Du mir vorliest sehr.
    Herzliche Grüße
    Sylvia

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.